Purer Lebenswille

Über

Ich bin wie Du! Ein Mensch mit Emotionen, Passionen und Leidenschaft.

 

Meine Leidenschaft gehört unter anderem meinen Katzen. Insbesondere Emilio, mit dem mich ein enges Band verknüpft. Er hat mich gelehrt Geduld zu bewahren, Hoffnung zu hegen, wo keiner Hoffnung schenkt und den Glauben an den Lebenswillen zu behalten.

Hier ist Emilios Geschichte eines Lebens, das mit einem kleinen Handicap begann und fast mit dem Tode endete.

Alter: 50
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
hatte ich Traeume, die ich jetzt immer noch lebe.

Wenn ich mal groß bin...:
werde ich nie werden, denn nur mit den Augen eines Kindes sieht man die Wunder der Welt

In der Woche...:
erwarte ich einen Sonnenstrahl, der das Dunkle durchbricht.

Ich wünsche mir...:
Mehr Menschen mit Humor, das Leben ist verbissen genug.

Ich glaube...:
an vieles.

Ich liebe...:
das Leben, eine groessere Herausforderung gibt es wohl kaum.

Man erkennt mich an...:
dem Widerstand, den man zunaechst ueberwinden muss, um mich wirklich kennen zu lernen.

Ich grüße...:
meine Feinde und meine Freunde.



Werbung




Blog

Fortsetzung Emilios Geschichte

Das macht einfach nur sprachlos. Ein gelähmter Kater, der nach einem äußerst schweren Autounfall (überfahren worden, nicht nur angefahren!) innerhalb von nur 3 Monaten das Gehen wieder erlernt. Was bleibt, ist der Bruch des Brustwirbels, mein Pelzgesicht scheint das nicht zu stören, er hat sich mit seinem neuen Gangbild arrangiert. Dr. Kinzel wagte die Prognose, dass Emilio in einigen Wochen vollständig genesen ist. Anfang Februar bekam Emilio eine Anabolikainjektion, da der Muskelaufbau im hinteren Bereich stagnierte. Eine weitere Anabolikagabe wird folgen.

[Bild: emilios.jpg]

Heute benimmt Emilio sich fast so, als sei gar nichts passiert. Er geht regelmäßig in den Garten und verrichtet dort auch sein Geschäft. Hat Emilios Verhalten sich verändert? Eindeutig ja. Er ist sehr, sehr anhänglich und sucht ständig den Körperkontakt. Mittlerweile bettelt er bei Tisch wie ein Hund, weil er weiß, dass ich immer ein Leckerchen zur Hand habe. Fremden gegenüber ist er nicht mehr so aufgeschlossen wie früher, bei unerwarteten Geräuschen reagiert er mit einem Fluchtreflex. Emilio braucht Zeit. Die körperlichen Verletzungen sind fast verheilt, die seelischen brauchen Zeit. An Geduld hat es uns nie gefehlt, den Rest des Weges werden wir gemeinsam mit Emilio meistern.


In Memoriam:
Meine Mutter 12.07.2001
Mein Vater 06.07.2011
Kira, meine 13 jährige Hündin, 05.11.2011

Kurzanleitung Windel
1. Windel entsprechend des Gewichtes der Katze kaufen
2. Die Bündchen sollten an den Stellen, die um die Gelenke führen, eingeschnitten werden, damit die Katze sich nicht wund scheuert.
3. Die Klebestreifen gehören auf den Rücken.
4. Ein sternförmiger Einschnitt dient zur Durchführung des Schwanzes (etwa zwei Finger breit über der Knickfalte und im Durchmesser etwa von der Größe eines 2€-Stücks).


Zubehör für inkontinente Katzen:
Windeln
Einmal-/Wickelauflagen
Waschbare Inkontinenzauflagen (mind. 2), erhältlich im Sanitätsfachhandel
Katzenshampoo
Föhn
große Handtücher
weiche Bürste
Kamm
Schere



Anleitung für das Windeln
Zunächst möchte ich Euch meinen Respekt zum Ausdruck bringen. Menschen, die einer inkontinenten und/oder gelähmten Katze die Chance auf ein Weiterleben gewähren, sind besondere Menschen, die ihr Tier über alles lieben und sich dieser ungewöhnlichen Situation stellen. Das ist nicht selbstverständlich, denn es kostet Mühe und Zeit, bis sich Tier und Mensch in dieser ungewöhnlichen Phase eingespielt haben. Ihr übernehmt eine große Verantwortung. Die Herausforderung ist enorm aber zu bewältigen. Eure Katze wird es Euch mit Hingabe danken.

Welche Windel kaufe ich?
Das Gewicht der Katze ist ein guter Indikator für den Kauf der Windel. Emilio hatte nach seinem Unfall stark an Gewicht verloren, so dass ich zunächst auf New Baby (Größe1/ 2-5kg) von Pampers zurückgegriffen habe. Günstigere Alternativen habe ich auch probiert, muss jedoch aus Erfahrung berichten, dass sie sich nicht bewährt haben (Ausflocken, zu geringe Flüssigkeitsaufnahme, zu breite Bündchen, die ein Wundscheuern fördern). Als Emilio wieder bei knapp 5 kg angelangt war, habe ich mich für Pampers Aktive (Größe3/ 4-9kg), alternativ Baby dry (Größe2/ 3-6kg) entschieden.

Welche Auflagen zum Schutz gegen das Durchnässen benötige ich?
Als Unterlage für Handtücher/Decken habe ich waschbare Inkontinenzauflagen aus dem Sanitätsfachhandel benutzt. Es sollten (für den Wechsel) mindestens zwei Stück vorhanden sein. Sie sind bei 95 Grad waschbar.
Als Auflage für die Decken oder für den Transport sind Einmal-/Wickelauflagen bestens geeignet, da sie sich auch unterwegs problemlos und schnell beseitigen lassen, ohne einen begleitenden Duft im Fahrzeug zu hinterlassen.

Sollte die Katze wirklich gewaschen werden?
Das Waschen ist leider, oder in Emilios Fall Gott sei Dank, unentbehrlich. Kot (besonders im langen Fell) lässt sich mit einem Waschlappen nur schwer entfernen und die Katzen reagieren leicht genervt auf das ständige Zupfen. Beim Waschen mit lauwarmen Wasser lösen sich Rückstände leichter, und das verwendete Pflegeprodukt wird restlos ausgespült. Emilio hat sich im Laufe der Therapie sehr gut angepasst. Sobald er auf der Spüle lag und ich zum Waschen ansetzte, reichte die leichte Stimulation des Afters aus, um das Abkoten in Gang zu setzen. Das hat natürlich auch den Vorteil, dass die Katzen wieder lernen, ihre Muskeln (Blase, Darm) zu nutzen.

Wie sieht das mit der Trocknung aus?
Bei Emilio hat sich das Trocknen mit dem Föhn bewährt. Nach dem Waschen habe iWindel lagen bereit. Zunächst habe ich das Gerät nur auf minimaler Stufe, mit minimaler Hitze betrieben. Beim Trocknen habe ich zeitgleich gekämmt und dabei auch die Physiotherapie durchgeführt. Durch die Wärme haben sich Emilio und seine Muskeln entspannt und nach einer Gewöhnungsphase hat er das Trocknen regelrecht genossen.

 

27.10.13 14:37, kommentieren

Fortsetzung von Emilios Geschichte mit Tierarztvideo

Das emotional belastende Jahr 2011 hatten wir hinter uns gelassen.

Für das neue Jahr hatten wir uns umsetzbare Ziele gesteckt, die nach den Erfahrungen und Erfolgen im vergangenen Jahr sicher erreicht werden könnten. Jetzt hieß es, beide Ärztinnen der Spezialklinik in Erstaunen zu versetzen. Von Emilios enormer Entwicklung hatten sie ja nur ansatzweise gehört. Sie sollten Emilio nun selber begutachten...

Mit einem windellosen Emilio ging es in die Klinik. Es war wieder ein Termin mit beiden Ärztinnen vereinbart. Als Dr. Kinzel den Behandlungsraum betrat, konnte ich die Neuigkeit nicht für mich behalten: „Wissen Sie was? Emilio kann selbständig laufen und kommt ohne Windel sehr gut zurecht.“ Dr. Kinzel freute sich, schon fast ungläubig. So eine enorme gesundheitliche Veränderung innerhalb dieser kurzen Zeitspanne! Das ist schon sehr ungewöhnlich!

Ich bat um die Erlaubnis, diese Untersuchung filmen zu dürfen, meine Kamera legte ich bereit. Dr. Neumann betrat den Behandlungsraum. Emilio durfte zeigen, was für ein kleines (oder doch eher großes!) Wunder er vollbracht hatte. Beide Ärztinnen waren begeistert. Sie testeten die Schmerzreflexe, die zügig ausgelöst werden konnten. Die Nerven waren vollständig regeneriert. Den linken Vorderlauf nahmen sie besonders ins Visier, da dieser den Eindruck vermittelte, nie verletzt gewesen zu sein. Von einer Lähmung überhaupt keine Spur mehr. Emilio konnte sich sogar mit beiden Vorderläufen an der Kante des Behandlungstisches hochziehen. Die Hinterläufe waren noch ein wenig beeinträchtigt, was Emilio nicht daran hinderte, durch die Praxis zu humpeln.

https://www.youtube.com/watch?v=-CKRBE_WCjQ

26.10.13 14:54, kommentieren